Ablauf der Ausbildung

Folgende Berufe kannst Du bei BENTELER erlernen:

  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
  • Verfahrensmechaniker (m/w/d)
  • Werkzeugmechaniker (m/w/d)
  • Industriemechaniker (m/w/d)
  • Elektroniker (m/w/d)
  • Mechatroniker (m/w/d)
  • Technischer Produktdesigner (m/w/d)
  • Produktionstechnologe (m/w/d)
  • Werkstoffprüfer (m/w/d)

Mehr Informationen zu den Ausbildungsstandorten- und Berufen findest Du im Bereich Ausbildung.

Ja, durch ein technisches Praktikum.

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr Ende der Sommerferien und dauert in der Regel 3½ Jahre. Eine Verkürzung auf 3 Jahre ist bei guten Leistungen durchaus möglich.

Die Ausbildung zum Produktionstechnologen (m/w/d) dauert regulär 3 Jahre.

Im ersten Ausbildungsjahr erlernen die Auszubildenden in den Metallberufen im Aus- und Weiterbildungszentrum die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung.

Im zweiten Ausbildungsjahr werden sie in den Werken der Rohr- und Automobiltechnik eingesetzt, wo sie unterschiedliche Fertigungsbereiche wie z.B. Instandhaltung, Adjustage, Werkzeugbau, Schlosserei durchlaufen.

Auszubildende Elektroniker (m/w/d) und Mechatroniker (m/w/d) erlernen grundlegende Kenntnisse der Elektrotechnik im Aus- und Weiterbildungszentrum innerhalb von 1,5 Jahren. Danach werden sie in den Instandhaltungsabteilungen der Werke eingesetzt.

Mechatroniker (m/w/d) werden im Werk der Automobiltechnik in Warburg ausgebildet.

Die Auszubildenden besuchen die Berufsschule am Ausbildungsstandort. Der Unterricht kann in Teilzeit- oder Blockunterricht erfolgen.

Während der Ausbildung kannst Du unterschiedliche Zusatzqualifikationen erwerben, wie zum Beispiel:

  • Gabelstaplerführerschein
  • Kranlehrgang
  • Getriebetechnik
  • Robotertechnik
  • Schweißen
  • Steuerungstechnik
  • Ersthelfer
  • Lernen lernen
  • Präsentationstechniken
  • Projektarbeiten
  • Projektmanagement
  • Verschiedene Softwarekurse

Die Wochenarbeitszeit beträgt i.d.R 35 Stunden. Die Regelarbeitszeit ist im technischen Bereich von 7.00 Uhr bis 15.12 Uhr, wobei es je nach Einsatzort und Ausbildungsjahr Abweichungen geben kann.

  1. Ausbildungsjahr   980,56 €
  2. Ausbildungsjahr 1.029,38 €
  3. Ausbildungsjahr  1.101,92 €
  4. Ausbildungsjahr  1.197,18 €

Ja, für den Einsatz in der Werkstatt gibt es Vorschriften für die Arbeitssicherheit. Sicherheitskleidung wie Sicherheitsschuhe, Handschuhe und Schutzbrille wird gestellt. Latzhosen und Poloshirts von BENTELER kannst Du günstig erwerben. Informationen hierzu erhältst Du am ersten Arbeitstag.

Ja, an fast allen Standorten von BENTELER gibt es eine Kantine, die bis zu drei verschiedene Gerichte anbietet (darunter ein vegetarisches Gericht).

Sehr gut, denn Ziel des Unternehmens ist es, dass die Auszubildenden in geeignete Bereiche bzw. Abteilungen übernommen werden.

Die Übernahme kann prinzipiell in allen Abteilungen erfolgen. Hier stehen Dir alle Geschäftsbereiche und Standorte grundsätzlich offen.

Bewerbungsverfahren

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Praktika-Bescheinigungen und ggf. zusätzliche Zertifikate

Der ideale Zeitpunkt ist ein Jahr vor Ausbildungsbeginn nach den Sommerferien. Es gibt aber keinen direkten Bewerbungsschluss.

Zusammen mit der Einladung zum Einstellungstest erhältst Du eine genaue Anfahrtsskizze zum Aus- und Weiterbildungszentrum, mit deren Hilfe Du ohne Probleme zu uns finden sollten. Bereits im Eingangsbereich hängt ein Schild, auf dem steht, in welchem Raum der Einstellungstest stattfindet. Mit ca. 14 anderen Bewerbern wirst Du nun den Einstellungstest am PC durchführen. Hier werden Fragen zum technischen Verständnis sowie zur Logik gestellt. Es werden zudem mathematische sowie sprachliche Kenntnisse getestet.

Die Hauptfächer sind besonders wichtig. Zudem stehen physikalische, technische und mathematische Kenntnisse in diesem Berufsfeld im Vordergrund.

In den technischen Berufen bildet BENTELER Auszubildende vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur aus. Bei dem Beruf des Elektronikers (m/w/d) solltest Du die Fachoberschulreife anstreben.

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Gutes Verständnis für physikalische und technische Zusammenhänge
  • Logisches Denken und systematisches Vorgehen
  • Leistungsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  1. Auswertung der Bewerbung

  2. Einstellungstest

  3. Vorstellungsgespräch bei guten Testergebnissen

  4. Antwort innerhalb weniger Wochen