FAQ-Praktikum für Studierende

Ja, das ist möglich. Wir bieten in unserem Stellenmarkt verschiedenste Praktika an. Ob es ein Grundpraktikum vor Aufnahme eines Studiums ist, ein Praxissemester, ein freiwilliges Praktikum oder eine Abschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom) – wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten an.

Folgende kaufmännische Bereiche bieten wir Ihnen an:

  • Einkauf
  • Controlling / Finanz- und Rechnungswesen
  • Personal
  • Logistik
  • Qualitätswesen
  • Vertrieb 

In der Technik decken wir folgende Bereiche ab:

  • Produktion
  • Forschung und Entwicklung

Grundsätzlich alle, insbesondere:

  • Ingenieurwissenschaften
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Naturwissenschaften 

Anschreiben mit Angaben des gewünschten Einsatzbereichs und Zeitraums, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse (Schule, Studium, Praktika)

Ca. drei Monate vor dem geplanten Beginn sollte die Bewerbung vorliegen, oder Sie bewerben sich direkt auf eine ausgeschriebene Stelle über unseren Online-Stellenmarkt.

Bis zu einem gewissen Grad und in Absprache mit Ihrem Betreuer können Sie die Zeit flexibel einteilen. So haben Sie auch die Möglichkeit zu Hause, in der Bibliothek oder in der Uni an Ihrer Arbeit zu schreiben oder zu einem Abstimmungsgespräch mit Ihrem Professor zu gehen.

Online-Bewerbersysteme sind nicht immer einfach zu bedienen. Allerdings haben sie ihre Berechtigung und bieten Ihnen und uns große Vorteile. Ihre Bewerbung kann schneller von mehreren Personen eingesehen werden, Sie können sich ggf. auf mehrere Stellen bewerben und wir können sehen, für welche Stellen Sie in Frage kommen. Deshalb ist eine Bewerbung per E-Mail nicht möglich.

Die BENTELER-Gruppe bekennt sich zu den Spielregeln der „Fair Company“-Initiative. Als Absolvent haben Sie eine abgeschlossene akademische Ausbildung, mit der Sie bei uns fest einsteigen und nicht als Praktikant, weshalb wir keine Diplom- und Master-Absolventen als Praktikanten beschäftigen. Praxiserfahrung sammeln Sie am besten schon während des Studiums. Ausnahme: Möchten Sie nach Ihrem Bachelor-Abschluss die Wartezeit bis zum Beginn des Masterstudiums nutzen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Ein Praktikum hilft Ihnen, sich in die Thematik für die Abschlussarbeit einzuarbeiten. Oftmals erarbeiten Sie im Praktikum die praktischen Grundlagen, auf deren Basis Sie später Ihre Abschlussarbeit schreiben. Es hilft Ihnen außerdem, Umfeld, Abteilung und Unternehmen kennen zu lernen und besser zu verstehen. In der Regel ist es daher zu empfehlen, vor Ihrer Abschlussarbeit ein Praktikum zu machen.

Aber natürlich! Ihre Leistung bei uns ist nicht umsonst und wird entsprechend honoriert. Je nachdem, wo Sie sich im Studium befinden, zahlen wir Ihnen ein marktgerechtes Gehalt. Schülerpraktikanten, die im Rahmen des Schulcurriculums zu uns kommen, werden zwar nicht bezahlt, allerdings erfahren sie bei uns eine gut strukturierte und betreute Einführung in unterschiedliche Berufsfelder.

Studium und Praktikum unter einen Hut zu bringen erfordert manchmal Flexibilität. Sie haben bei uns die Möglichkeit, sich nach Zustimmung der betreuenden Fachabteilung für einzelne Tage freistellen zu lassen, um z. B. Seminare zu besuchen oder Klausuren zu schreiben und sich darauf ordentlich vorzubereiten. Und unsere Gleitzeitregelung ermöglicht es Ihnen, Arbeit und Privatleben gut miteinander zu kombinieren. Jedoch haben unsere Praktikanten in der Regel 35-Stunden-Verträge, weshalb es nicht möglich ist, nur an gewissen Tagen in der Woche zu arbeiten. Dafür gibt es Werksstudententätigkeiten, die in unserem Stellenmarkt ausgeschrieben werden.

Ja – besonders mit engagierten Studenten bleiben wir nach Ende des/der Praktikums/Abschlussarbeit über unser Studenten-Alumni-Programm BENTalent in Kontakt und unterstützen sie in ihrer Entwicklung.