Berufsbild: Werkstoffprüfer/in

Technische Ausbildung

Als Werkstoffprüfer/-in sind Sie in der Qualitätssicherung des Unternehmens aktiv. Sie entnehmen Proben aus dem Produktionsprozess, untersuchen sie und prüfen, ob die Produkte den Anforderungen des Kunden entsprechen.

Dabei setzen Sie unterschiedliche Verfahren zur Werkstoffprüfung ein und sind der Spezialist für Werkstofftechnik.

Bei Qualitätsabweichungen finden Sie die Ursachen und stoßen die notwendigen Veränderungen für die Herstellung an.

Auf einen Blick:

Ausbildungsstandort: Paderborn

Ausbildungsbeginn: August/September jeden Jahres

Ausbildungsdauer: 3 bis 3,5 Jahre

Berufsschulbesuch: 1-2 Tage wöchentlich oder im Blockunterricht im Robert-Bosch-Berufskolleg in Duisburg

Sichern Sie sich Ihre Zukunft! Bewerben Sie sich jetzt einfach und direkt online.

Online bewerben

Das bieten wir Ihnen:

  • Elektrotechnik für Metaller
  • Projektarbeiten
  • Robotertechnik
  • Hydraulik
  • Schweißtechnik
  • Pneumatik
  • Elektropneumatik
  • Kran- und Gabelstaplerführerschein
  • EDV-Kurse
  • Sprachtraining
  • Fachbezogener Werkunterricht

Das sollten Sie mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • Spaß am Lösen von komplexen Aufgaben
  • gutes Verständnis für physikalische und mechanische Zusammenhänge
  • logisches Denken und systematisches Vorgehen
  • Leistungsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsgeschick

Schulische Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Fachoberschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Daher bieten wir Ihnen auch Kurse an, um Ihr Wissen und Ihre Qualifikationen erweitern. So können Sie sich zum Meister, Techniker oder Ingenieur weiterbilden.

Zahlreiche ehemalige Auszubildende haben diese Chancen wahrgenommen und bekleiden heute Fach- und Führungspositionen, vom Vorarbeiter bis zum Geschäftsführer. Nutzen auch Sie die Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung bei BENTELER.