Richtig bewerben

Mit Ihrer Bewerbung haben Sie den ersten wichtigen Schritt für Ihre berufliche Zukunft getan. Doch was passiert mit Ihrer Bewerbung, nachdem Sie sie abgeschickt haben?

Der Bewerbungsprozess

Aufgrund der dezentralen Strukturen und abhängig von den Positionen haben wir bestimmte Schritte im Auswahlprozess definiert. Nach dem Bewerbungseingang erfolgt im Personalbereich eine erste Prüfung, ggf. findet im Vorfeld ein Telefoninterview statt. Anschließend leiten wir Ihr Profil digital zur weiteren Prüfung an den zuständigen Fachbereich weiter.

Wenn uns Ihre Unterlagen überzeugen, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein, damit wir uns ein Bild von Ihrer Persönlichkeit, Ihren Fähigkeiten und bisher erworbenen Qualifikationen machen können.

Um jede Bewerbung sorgfältig zu prüfen, bedarf es manchmal etwas mehr Zeit. Dennoch ist es unser Ziel, Ihnen innerhalb von vier Wochen eine Antwort zu geben.

So überzeugen Sie uns

Hier einige Tipps für Ihre Eintrittskarte in die Benteler Arbeitswelt:

  • In die Betreffzeile gehört der Stellentitel und, soweit vorhanden, eine Kennziffer.
  • Ein außergewöhnlicher Einstieg ist schon die halbe Miete und regt zum Weiterlesen an.
  • Überzeugen Sie uns auf nur einer DIN A4-Seite von Ihrer Eignung für die zu besetzende Position.
  • Sorgfalt zählt, Flüchtigkeitsfehler können im schlimmsten Fall das Aus für die Bewerbung um den neuen Job bedeuten.
  • Setzen Sie Highlights und stellen Sie Ihre Motivation dar, warum Sie einer von uns werden möchten.
  • Vermitteln Sie uns im Bewerbungsschreiben Ihre Stärken und Fähigkeiten und wie Sie diese im Unternehmen oder in der ausgeschriebenen Stelle einbringen können.
  • Untermauern Sie Ihre Angaben mit Fakten, wie beruflichen Erfolgen.

Folgende Fragen helfen Ihnen, sich konkret mit der Position und Ihrem Profil auseinander zu setzen:

  • Wer sind Sie?
  • Was können Sie?
  • Was sind die Gründe Ihrer Bewerbung?
  • Warum sind gerade Sie besonders gut für die Stelle geeignet?
  • Welches persönliche Werteschema haben Sie und wie passt dies zum Unternehmen?

Der Lebenslauf bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren bisherigen Werdegang prägnant und auf einen Blick darzustellen und ist die Grundlage für das Vorstellungsgespräch.

Dabei sollten Sie Folgendes beachten:

  • Nutzen Sie den Lebenslauf als eine zusätzliche Plattform, um Schwerpunkte zu setzen und so auf berufliche Kompetenzen hinzuweisen, die für die Stelle/n wichtig sind.
  • Ergänzen Sie jede berufliche Station Ihres Lebenslaufs mit wenigen Stichpunkten, die Ihre wichtigsten Zuständigkeiten und Kompetenzen knapp und präzise erläutern. Je länger eine berufliche Station zurückliegt, desto knapper fällt eine solche Beschreibung aus.
  • Sorgen Sie für eine sinnvolle Struktur. Präsentieren Sie Ihre Schlüsselkompetenzen so knapp und übersichtlich wie möglich.
  • Ihr Lebenslauf sollte eine Länge von zwei Seiten nicht überschreiten.
  • Verwenden Sie eine gut lesbare Schrift in Größe 10 bis 12 Punkt.

Beschränken Sie Ihre Auswahl an Zeugnissen und Nachweisen auf die wesentlichen Informationen, die für die ausgewählte Stelle von Bedeutung sind. Dies gilt nur für Bewerbungen in Deutschland. Für Bewerbungen im Ausland reichen Anschreiben und Lebenslauf für die Vorauswahl vollkommen aus.

Sie haben eine passende Stelle in unseren Online-Stellenangeboten gefunden? Dann empfehlen wir Ihnen, sich direkt Online auf die Position zu bewerben.

Hier ein paar Dinge, die Sie dabei beachten sollten:

  • In der Stellenbeschreibung klicken Sie bitte „auf Stelle/n bewerben“ an, nur so ist sichergestellt, dass Ihre Bewerbung direkt zum zuständigen Personalsachbearbeiter gelangt. Daten aus Ihrem Lebenslauf werden automatisch in entsprechende Datenfelder übertragen. Dennoch bitten wir Sie, diese Angaben auf Richtigkeit zu überprüfen. Die Datenfelder werden für Suchabfragen verwendet und irrtümlich übertragende Angaben könnten verhindern, dass wir Ihr interessantes Profil finden.
  • Ihre Anhänge haben Sie im PDF-Format hochgeladen und dabei die max. Dateigröße von 3 MB je Datei beachtet.
  • Sie haben in den Dateinamen keine „exotischen“ Schriftzeichen verwendet.
  • Sie haben die Datenschutzbedingungen gelesen.
  • Sie haben sich Login und Passwort notiert, falls Sie sich zunächst einen persönlichen Account eingerichtet haben.
  • Sorgfalt ist wichtig! Bedenken Sie, dass das Freitextfeld im Online-Bewerbungsformular das Anschreiben bei einer klassischen Bewerbung ersetzt. Also gilt auch hier: Korrigieren Sie Rechtschreibfehler und nutzen Sie die Groß- und Kleinschreibung. Allgemeine Höflichkeitsformeln sind auch hier gefragt. Verzichten Sie auf Telegrammstil, Umgangssprache und Abkürzungen und setzen Sie eine Anrede- und eine Schlussformel ein.
  • Ganz gleich, ob initiativ oder auf eine ausgeschriebene Stelle, zu einer Bewerbung gehören diese Dokumente:
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Nachweise (mit Relevanz für die Stelle)

Bitte achten Sie auch auf die Angaben in den Stellenausschreibungen, wie und mit welchen Unterlagen Sie Ihre Bewerbung einreichen sollen.